LS-3a (D-8006) - 9B

Die LS 3 ist ein Wölbklappen-Einsitzer, der speziell für die Rennklasse entwickelt wurde. Sie wird für Streckenflüge und zur Teilnahme an der Meisterschaften genutzt. Nach 145 Flugzeugen wurde die weiterentwickelte LS 3a gebaut. Die Steuereigeschaften, speziell im Schnellflug wurden verbessert. Außerdem wurde das verringerte Gewicht in eine größere Menge maximal zuladbaren Wasserballast umgewandelt. Die 17 m Version war als Lückenfüller zwischen der Rennklasse und Offenen Klasse gedacht. Zur Vergrößerung der Spannweite werden jeweils ein Meter Ansteckflügel benutzt. Damit der Holm durch die größere Spannweite nicht verstärkt werden mußte (höheres Gewicht), durfte in dieser Version kein Wasserballast mitgeführt werden.

Technische Daten
Konstrukteur: Wolf Lemke
Hersteller: Rolladen Schneider, Egelsbach
Erstflug des Musters: 4. Februar 1976
Zahl der Sitzplätze: 1
Spannweite: 15,00 m
Flügelfläche: 10,50 qm
Länge des Rumpfes: 6,84 m
Leitwerk: T-Leitwerk
Bauweise: GFK - Verbundwerkstoff
Leergewicht: 240 kg
maximale Zuladung: 232 kg
maximales Fluggewicht: 472 kg
Flächenbelastung: max. 45 kg / qm
Mindestgeschwindigkeit: 65 km/h
Manövergeschwindigkeit: 150 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Windenschlepp: 110 km/h
Höchstgeschwingigkeit im F-Schlepp: 150 km/h
Geringstes Sinken: 0,55 m/s bei 75 km/h
Bestes Gleiten: 1 : 41 bei 90 km/h
Profil: Wortmann modifiziert
 

AKAFLIEG BIELEFELD e.V.
Im Deutschen Aero-Club
Lindauer Weg 20
33659 Bielefeld

Manfred Hoffmeister
(1. Vorsitzender)
Tel: 0521-142042

Impressum

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden